[E-Book Rezension] Der Hunderjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand

Der Hunderjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand

Buchcover:

Quelle

Titel: Der Hunderjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand
Autor: Jonas Jonasson
E-Book: 432 Seiten
Erschienen: 29. August 2011
Verlag: carl´s books
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Eigentlich ein Grund zu feiern. Doch während sich der Bürgermeister und die lokale Presse auf das große Spektakel vorbereiten, hat der Hundertjährige ganz andere Pläne: er verschwindet einfach – und schon bald steht ganz Schweden wegen seiner Flucht auf dem Kopf. Doch mit solchen Dingen hat Allan seine Erfahrung, er hat schließlich in jungen Jahren die ganze Welt durcheinander gebracht.

Meinung:
Dieses Buch ist genauso so spannend und lustig wie der Film es ist. Beim Film hab ich fast nur gelacht, beim Buch auch, was mir aufgefallen ist, das mir aber das Buch viel besser gefallen hat als der Film, im Film werden ein paar Sachen nicht erwähnt oder werden anders erzählt als im Buch. Ansonsten mochte ich das Buch gerne lesen und konnte es schnell durchlesen. Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen und ist gut geschrieben.
Allan Karlsson ist ein sehr netter Protagonist, ich mochte ihn von Anfang an, als er dann aus seinem Fenster springt und nach durch Schweden wandert. Er ist für seine 100 Jahr noch sehr fit und fährt mit der Bahn, geht dann zu Fuß weiter und ist mit einem Boot unterwegs. Allan wird sogar berühmt, alle im Altenheim suchen nach ihm und erfahren dann das er abgehauen ist und die Welt bereist. Allan hat mich sehr oft zum lachen gebracht und ich musste sogar ein paar mal aufhören zu lesen, da ich nicht aufhören konnte zu lachen.
Dieses Buch kann ich euch allen nur an Herz legen, es ist lustig, spannend aber auch etwas traurig. Es bekommt eine klare Leseempfehlung von mir.

Sterne:

Werbeanzeigen