[E-Book Rezension] Celestine „Flawed – Wie perfekt willst du sein?“

Band 1: Celestine „Flawed – Wie perfekt willst du sein?“

Buchcover:

Quelle

Titel: Flawed – Wie perfekt willst du sein?
Autorin: Cecelia Ahern
E-Book: 480 Seiten
Erschienen: 29. September 2016
Verlag: Fischer
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

Meinung:
Toller Auftakt der zweiteiligen Reihe, es war mal wieder zeit, eine gute Dystopie zu lesen. Mich konnte diese Buch richtig fesseln, ich konnte nicht aufhören zu lesen und bin schon teilweise beim lesen eingeschlafen, weil ich einfach nicht aufhören wollte, aber vor Müdigkeit dann doch irgentwann ins Bett gegangen bin und am nächsten Tag dann wieder weitergelesen habe. Der Schreibstil hat mir hier sehr gut gefallen, da es einfach das Genre ist welches ich sehr gerne lese, ihre andren Romane sind ja eher Liebesromane, die ich überhaupt nicht gerne lese, daher finde ich den Schreibstil diesmal richtig gut.
Celestine ist ein perfektes Mädchen, die sich keine Fehler erlaubt, sie ist sehr sympatisch. Doch dann hilft sie einen fehlerhaften und wird vor Gericht gestellt, ist ihre Perfektion dahin oder bekommt sie einen Gefängnisstrafe, doch es kommt alles anders als sie sich erhofft hat. Sie wird gebrandmarkt und das nicht nur einmal, auch nicht zweimal. Official bekommt sie 5 Brandzeichen doch dann geschieht etwas ist der Brandmarkkammer, was nur ein paar Personen miterlebt haben. Wird man ihr glauben? Es passieren noch mehr ungewöhnlich Dinge seit Celestine eine Fehlerhafte ist und zwar die Fehlerhaftestes Person von allen (5 Brandzeichen gab es noch nie). Kann Celestine trotzdem noch ein normales Leben führen oder wird sie auf Ewig nur noch Whistleblower um sich haben?
Ein toller Start, ich bin schon sehr gespannt auf dem Abschlussband und hoffe er wird genauso spannend wie dieser hier und Celestine bleibt so wie sie. Diese Dilogie kann ich euch empfehlen zu lesen, wenn ihr gerne Dystopien lest.

Sterne:

Werbeanzeigen