[E-Book Rezension] Leidenschaft und Pfefferkuchen

Leidenschaft und Pfefferkuchen

Buchcover:

Quelle

Titel: Leidenschaft und Pfefferkuchen
Autorin: Susan Mallery
E-Book: 216 Seiten
Erschienen: 1. November 2013
Verlag: Mira
Sprache: Deutsch

Inhaltsangabe:
Es gibt keine Probleme, nur Lösungen, findet die quirlige Darcy und stürzt sich voller Elan auf ihr vorweihnachtliches Gute-Laune-Projekt: den attraktiven, aber viel zu ernsten Detective Mark Kincaid. Dessen Melancholie hat keine Chance gegen den Charme – und die unwiderstehlichen Pfefferkuchen – der hübschen Nachbarin. Zwischen den beiden funkt es geradezu explosionsartig. In der Hoffnung, dass mehr aus der leidenschaftlichen Affäre wird, verschweigt Darcy jedoch ein wichtiges Detail ihres Lebens. Was sie nicht ahnt: Mark hat aus schmerzlicher Erfahrung gelernt, sich von Frauen mit Geheimnissen fernzuhalten …

Meinung:
Eine sehr schön Geschichte, die mir gut gefallen hat, doch leider war sie zu schnell ausgelesen, so das ich gleich noch eine von diesen tollen Geschichten von Susan Mallery hinterher gehangen habe. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, es flüssig und einfach zu lesen.
Darcy ist eine sehr nette und liebe Protagonistin, die man sofort ins Herz schließen muss, da sie sehr liebevoll und nett ist. Obwohl sie an Weihnachten sonst immer alleine war, freut sie sich dieses Jahr besonders, als sie Weihnachten dann mit ihrem lieben und netten Nachbarn Mark verbringen kann. Mark mochte ich auch sehr gerne, er passt gut zu Darcy. Doch dann passiert etwas womit niemand gerechnet hat und das schweißt die beiden sehr gut zusammen. Wird Mark endlich erkennen das Darcy und er zusammen gehören?
Tolle Geschichte, ich werde jetzt jedes Jahr ein paar Winter bzw. Weihnachtsbücher lesen um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Sterne:

Werbeanzeigen